Nachrichten

Wir wünschen ...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

uns und allen anderen ein glückliches und gentechnikfreies Jahr 2015.

Das Jahr beginnt wieder gut mit der großen bundesweiten Demonstration "Wir haben es satt!" am 17. Januar.

Im Mai findet in Berlin die Konferenz 'GMO Free Europe – Future Opportunities and Challenges' statt. Anmeldungen und Informationen auf www.gmo-free-regions.org

Voraussichtlich am Buß- und Bettag wird es dann den 9. Sächsichen Bauern-, Imker- und Verbrauchertag geben. Eine Zusammenfassung der bisherigen Bauerntage findet sich auf www.bauerntag.org

 

Vielfalt ohne Gentechnik für Sachsens Land(wirt)schaft

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

8. Bauern-, Imker- und Verbrauchertag am 19.11.2014

Der traditionell am Buß- und Bettag stattfindende sächsische Bauerntag wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf. Am 19.11.2014 sind neben Bauern und Imkern diesmal auch Verbraucher eingeladen, sich über neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu informieren und miteinander in Austausch zu treten.

Neu ist auch der Veranstaltungsort: der Kleinbahnhof Wilsdruff. Damit wurde einem immer wieder geäußertem Wunsch Rechnung getragen, die Veranstaltung an einem mit öffentlichen Verkehrsmittel gut erreichbaren Ort stattfinden zu lassen. Nach Wilsdruff kommt man mit dem Bus in weniger als einer Stunde vom Hauptbahnhof Dresden. Für alle mit dem Auto Anreisenden ist aber auch die Autobahnnähe gewährleistet.

Alle Informationen zum 8. Bauern-, Imker- und Verbrauchertag auf www.bauerntag.org

   

Offener Brief

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Auch 2014 -
Keine Gentechnik auf sächsischen Feldern

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Tillich, sehr geehrter Herr Minister Kupfer!

Wir, die Unterzeichnenden, haben uns dieses Jahr am 20. November zum 7. Sächsischen Bauern- und Imkertag in der Kulturscheune Börtewitz getroffen.

Begleitet von Fachreferenten diskutierten wir auch in diesem Jahr mit Bauern, Gärtnern und Imkern die möglichen Gefahren der Anwendung von Gentechnik auf unseren Feldern und möchten mit folgender Aufforderung an Sie herantreten:

Vor einer Woche hat die Europäische Kommission empfohlen, die gentechnisch veränderte Maissorte „1507“ zum Anbau zuzulassen.

Diese Sorte produziert dasselbe Gift wie die Sorte Mon 810, die 2008 mit einem Anbauverbot belegt wurde. Sie gefährdet Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten. Derzeit stehen keine gentechnisch veränderten Pflanzen auf deutschen, resp. sächsischen Feldern. Doch bereits im nächsten Frühjahr könnte wieder gentechnisch veränderter Mais auf den Äckern im Freistaat wachsen, mit allen bereits bekannten Folgen für Menschen und Umwelt.

Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es durchaus möglich ist ohne den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen eine effiziente und an den Bedürfnissen der Umwelt orientierte Landwirtschaft zu betreiben, zudem lehnen viele Menschen den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen aus ethischen Gründen ab.

Wir fordern Sie auf, sich dafür einzusetzen und Ihren Einfluss geltend zu machen, dass der Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen auf sächsischen Äckern weiterhin unterbleibt.

Bitte informieren Sie uns über Ihre Aktivitäten.

Weiterlesen: Offener Brief

   

19. Januar 2013: Auf nach Berlin

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dieses Jahr wird ein entscheidendes Jahr: bei der Reform der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik und der Bundestagswahl werden die Weichen für die Zukunft unserer Landwirtschaft und unseres Essens gestellt. 2013 bietet daher die einmalige Chance eine Agrarwende einzuläuten! Deshalb gehen wir erneut während des Internationalen Agrarministergipfels auf die Straße!

Weiterlesen: 19. Januar 2013: Auf nach Berlin

   

Tagung "AgroGentechnik und ihre globalen Auswirkungen"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Was hat die Landflucht in Paraguay mit Essen in Europa zu tun? Findet man schon Genpollen im Honig aus Übersee? Am 16.11.11  gab es auf dem 5. Bauern- und Imkertag des Aktionsbündnisses für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in Sachsen Antworten auch auf diese Fragen. Das diesjährige Motto war "Agro-Gentechnik und ihre globalen Auswirkungen" sowie mögliche Alternativen. Fast 100 interessierte Bäuerinnen und Bauern , Imker/innen, Gärtner/innen und Verbraucher/innen folgten der Einladung und erlebten spannende Vorträge und erkenntnisreiche Workshops.

Weiterlesen: Tagung "AgroGentechnik und ihre globalen Auswirkungen"

   

Seite 2 von 5


Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 100

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w011d869/templates/sachsengenfrei/html/pagination.php on line 100