Freifahrtschein für neue Gentechnik-Verfahren?

Bitte unterstützen Sie den Aufruf gegen RTDS*!

Gentechnik ist out. Deshalb versuchen einige Firmen jetzt, die Manipulation von Erbgut einfach anders zu bezeichnen. Und die Bundesregierung macht mit:

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) stuft ein neues Gentechnik-Verfahren namens RTDS* „nicht als Gentechnik im Sinne des Gentechnikgesetzes“ ein, obwohl diese Technik den gesetzlichen Kriterien für gentechnische Verfahren entspricht.

Bitte unterstützen Sie bis zum 30. September 2015 den Aufruf an Bundesminister Schmidt u.a mit der Aufforderung, RTDS* als Gentechnik einzustufen.

Weiterlesen: Freifahrtschein für neue Gentechnik-Verfahren?

 

Wir fordern: Gentechnikverbot bundesweit!

Seit unserer Gründung fordern wir ein Verbot von Gentechnik in der Landwirtschaft. Das ist seit Neuestem möglich. Jedoch gibt es Streit zwischen dem Bundeslandwirtschaftsministerium, welches die Entscheidung darüber den einzelnen Bundesländern überlassen will, und vielen Landesministerien, die eine bundeseinheitliche Regelung fordern.

Dazu läuft über die Online-Aktions-Plattform campact eine Unterschriftensammlung zur Agrarministerkonferenz am 19.3.2015.

 

Weiterlesen: Wir fordern: Gentechnikverbot bundesweit!

   

17.1.2015: Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP. Für die Agrarwende!

Am 17. Januar findet die diesjährige Demonstration "Wir haben es satt!" in Berlin statt. Sie startet um 12 Uhr am Potsdamer Platz, der Demonstrationszug geht zum Bundeskanzleramt.

Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr Tierfabriken, Gentechnik und TTIP.

Demo Wir haben es satt

Weiterlesen: 17.1.2015: Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP. Für die Agrarwende!

   

Wir wünschen ...

uns und allen anderen ein glückliches und gentechnikfreies Jahr 2015.

Das Jahr beginnt wieder gut mit der großen bundesweiten Demonstration "Wir haben es satt!" am 17. Januar.

Im Mai findet in Berlin die Konferenz 'GMO Free Europe – Future Opportunities and Challenges' statt. Anmeldungen und Informationen auf www.gmo-free-regions.org

Voraussichtlich am Buß- und Bettag wird es dann den 9. Sächsichen Bauern-, Imker- und Verbrauchertag geben. Eine Zusammenfassung der bisherigen Bauerntage findet sich auf www.bauerntag.org

   

Vielfalt ohne Gentechnik für Sachsens Land(wirt)schaft

8. Bauern-, Imker- und Verbrauchertag am 19.11.2014

Der traditionell am Buß- und Bettag stattfindende sächsische Bauerntag wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf. Am 19.11.2014 sind neben Bauern und Imkern diesmal auch Verbraucher eingeladen, sich über neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu informieren und miteinander in Austausch zu treten.

Neu ist auch der Veranstaltungsort: der Kleinbahnhof Wilsdruff. Damit wurde einem immer wieder geäußertem Wunsch Rechnung getragen, die Veranstaltung an einem mit öffentlichen Verkehrsmittel gut erreichbaren Ort stattfinden zu lassen. Nach Wilsdruff kommt man mit dem Bus in weniger als einer Stunde vom Hauptbahnhof Dresden. Für alle mit dem Auto Anreisenden ist aber auch die Autobahnnähe gewährleistet.

Alle Informationen zum 8. Bauern-, Imker- und Verbrauchertag auf www.bauerntag.org

   

Seite 3 von 7